Das Design Festival geht in die dritte Runde

Vom 3. bis 5. Mai verwandelt sich die Hauptstadt in eine riesige Plattform für zeitgenössisches Design. Das dritte Design Festival vereint erneut Ausstellung, Talks und Erlebnis und bietet somit ein schweizweit einzigartiges Konzept.

Der Location-Pfad

Die Veranstaltungsorte verteilen sich über die ganze Stadt Bern. In der Schule für Gestaltung sowie im Kursaal stehen Konferenzen mit bekannten Speakers zu den Themen Analog, Digital und Transition auf dem Programm. Weiter führt der Pfad über die Kornhausbrücke ins Herzen des Events: Im Kornhausforum wird während drei Tagen auf rund 600 Quadratmetern Grafik-, Produkt- und Interaction Design von über 40 Kreativschaffenden ausgestellt. Gegenüber im Ringgenpärkli sorgen Bands, Bars und Foodtrucks für Festivalstimmung. Danach geht es über die Kirchenfeldbrücke, wo im Alpinen Museum Live-Paintings von Grafikerinnen und Illustratoren zum Thema «Grafische Berge» stattfinden. Etwas weiter südlich lädt das Museum für Kommunikation schliesslich mit einer Installation zum audiovisuellen Vergnügen ein.

Weitere Infos & Programm:

www.designfestival.ch