Baronebreu: Antonella Barone, Tanja Breu

Installation



Spielraum Bern

Spielraum Bern

In «Spielraum Zürich» nahm das Künstlerinnenkollektiv Baronebreu das Publikum mit auf einen Spaziergang durch die Stadt Zürich und zeigten durch eine spielerische Auseinandersetzung mit dem urbanen Raum, wie man die Inhalte der Kunstwerke im öffentlichen Raum auf ungewohnte Weise erfahren kann. In der Ausgabe «Spielraum Vaduz» konnten die Besuchenden selbstständig auf einem Spaziergang rund um das Kunstmuseum in Vaduz die gezeigten Werke im Museum durch Aufgaben nicht nur betrachten, sondern wurden auf gewisse Weise auch erlebbar.
Das Format «Spielraum» wird in Bern nochmals neu interpretiert und erfahrbar. In «Spielraum Bern» werden die Ausstellungsbesuchenden durch die Augen der beiden Autorinnen einen neuen Blickwinkel auf die urbanen Gegebenheiten der Stadt Bern erhalten.

← alle Posts sehen