Benedikt Loderer, Ueli Marbach

Videoinstallation



Sinkflug - oder die Schweiz wird ärmer

Sinkflug - oder die Schweiz wird ärmer

«Es gibt zwei Schweizen, eine vor und eine nach Covid. Die vor der Pandemie, war jene des stets zunehmenden Wohlstands und des wachsenden Konsums, jene danach, eine Schweiz des langsamen Sinkflugs. Die Corona-Pandemie ist nur der Wecker. Er läutet und ruft: Covid ist die Passhöhe, von jetzt an geht’s abwärts. Wir, die gewohnt waren, immer reicher zu werden, werden ärmer. Wo der Zuwachs ausbleibt, beginnt das Elend. Wir betrachten als mitbewegte Beobachtende das Zerbröckeln des Wohlstands, das Verdampfen der Sicherheit, das Ende des Goldenen Zeitalters.
Wie sieht der Alltag aus jenseits der Wohlstandshöhe? Wir hören den Leuten zu. Sie haben keine Theorie, sie beschreiben nur ihre Lage. Es ist, wie es ist. Es sind Geschichten aus dem schweizerischen Mittelstand im Jahre 2035. So lebt die arme Schweiz.» (Benedikt Loderer)

Mit Kristin Schaffhauser, Urs Brönnimann
Regie: Rolf Gilomen
Kamera: Salvatore Devito
Text: Benedikt Loderer

← alle Posts sehen