Magdalena Nadolska, Regula Bühler

Soundinstallation



Ich sehe was, was du nicht siehst

Ein Blick auf die Stadt aus der Kinderaugen-Perspektive

»Finden Sie «Ich sehe was, was du nicht siehst» als Nummer 3 im Online Stadtplan

Urbane Stadtzentren werden von Erwachsenen konzipiert und gebaut. Sie sind vor allem darauf ausgerichtet, die Bedürfnisse von Erwachsenen abzudecken.
Doch wie nehmen unsere Jüngsten die Stadt wahr? Was mögen sie? Was würden sie verändern? Regula Bühler und Magdalena Nadolska haben bei den 5- bis 13-jährigen nachgefragt! Über 70 Kinder aus Bern und Umgebung spazierten mit ihnen durch die sechs Stadtteile der Bundesstadt, philosophierten über die Bedeutung des öffentlichen Raums und entwarfen realistische bis verrückte Visionen für eine kindergerechtere Stadtplanung. Zu hören sind diese klug-fantastischen Kinderstimmen in der Ausstellung im Kornhausforum, im öffentlichen Raum via QR-Code und auch in der virtuellen Welt.
Für Kinder und Erwachsene geeignet: Es lohnt sich, Smartphone und Kopfhörer mitzubringen

Herzlichen Dank
den Interviewpartner*innen: Aaron, Aldin, Aléxandros, Amin, Aurélie, A., Ben, Beyoncé, Bora, Cyril, Dean, Demjan, Eduart, Elea, Elvis, Emilia, Endi, Eugen, Eva Carlotta, Fee, Frida, Hayat, Ipek, Jael, Jan, Jan, Jessica, Joe, Julian, Julie, Juri, Juri, Kian, Levi, Lina, Louis, Luc, Lucy, Luis Armon, Lujein, Lyiana, Maël, Maja, Marla, Mats, Mattis, Max, Melina, Mieser, Minna, Neal, Nejda, Neva, Nico, Nick, Noé, Nora, Nylia, Olen, Rania, Rémi, Rimon, Rocco, Romane, Sarah, Shirin, Strahinja, Sulman, Tristan, Vincent, Yara, Yassmine, Yorin, Yulia für ihre grossartigen Visionen! Allen Eltern ein grosses Dankeschön fürs Vertrauen!
Simon Hari (Musik), Andrea Stebler (Illustrationen), Caspar Lösche (Web-Support), Michael Schmid (Bau Innenraum) und Clovis Inocencio (Dokumentation) für ihre Kreativität!
Radio RaBe für die Benutzung der Technik und der Studios!
Stadt Bern, Burgergemeinde Bern und Die Mobiliar für die grosszügige Unterstützung!

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Erkunde mit uns die Stadt: Am
Samstag, 27. November von 14-16 Uhr
Mit Magdalena Nadolska und Regula Bühler
Städte werden von Erwachsenen gebaut. Aber was sagst du dazu? Deine Meinung ist uns wichtig! Wir suchen Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren, die mit uns den Ansermetplatz besuchen. Dort nehmen wir deine Meinung zu diesen Fragen auf: Magst du diesen Platz? Was an diesem Platz ist kindergerecht? Wenn du diesen Platz umgestalten könntest, was würdest du hier aufbauen oder abreissen lassen?
Aus vielen Kinderstimmen gestalten wir kurze Hörstücke, die im Rahmen der Ausstellung „shared spaces in change“ hörbar werden. Bist du dabei?
Anmeldung: bern.erkunden@gmx.ch - freier Eintritt.

← alle Posts sehen